Die Ernte ist eingebracht.

 

Heute erntete der Gartenimker eine kleine aber feine Menge goldbraunen Sommerhonigs, die letzte Ernte für dieses Jahr.

 

 

Nach dem Schleudern passiert der Honig zwei Edelstahlsiebe und ein feines Nylonsieb mit 0,35mm Maschenweite. Nach einer kurzen Klärphase, in der sich kleinste Wachsteilchen an die Oberfläche sammeln und abgeschöpft werden, wird das flüssige Gold frisch in Gläser abgefüllt.

 

Für die Familie ist die Honigernte inzwischen Routine („Papas Hobby“), so dass dieses Ereignis keine besondere Aufmerksamkeit mehr erregt. Für den Gartenimker waren es einige schöne, meditative Stunden.

 

Den Bienen wurde der Honigraub mit der Gabe von einigen Kilo Zuckersirup versüßt. Es ist der Beginn der Einfütterung für den Winter.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0