Der Imkerpate.

Der Autor kontaktierte den Bezirksimkerverein Heilbronn und fragte nach einem Anfängerkurs. Ein solcher wurde jedoch in diesem Jahr in Heilbronn nicht angeboten, und im benachbarten Weinsberg hatte der Kurs längst begonnen.

 

Nun hatte der Autor ja schon des Öfteren gezeigt, dass er sich neues Wissen durch Studium von Büchern und Informationen aus dem Internet in angemessen kurzer Zeit aneignen konnte. Von einem Einstieg in die Bienenhaltung ohne Kurs riet man ihm auch hier ab. Er folgte aber der Einladung zum Tag der Imkerei am 30.06. im Böckinger Bienengarten.

 

Eine ganze Weile hörte er an diesem Tage einem Imker zu, der einigen Besuchern an einem geöffneten Bienenstock erklärte, was in diesem Bienenvolk so alles passiert. Der Imker war ein sympathischer älterer Herr, die Ruhe in Person, der ausgesprochen liebevoll über „seine Mädels“, und auch mit ihnen, sprach.

 

Als die anderen Besucher weitergezogen waren, sprach der Autor den Imker direkt darauf an, ob er ihn bei seinem ersten Bienenvolk unterstützen würde. Er bejahte diese Frage. Der Autor war glücklich, einen Imkerpaten gefunden zu haben.

 

In den darauf folgenden Wochen war der Autor öfter bei ihm und mit ihm bei seinen Völkern, und sah und lernte dabei viel.

 

Bienenschwarm
Bienenschwarm

Kommentar schreiben

Kommentare: 0