Einblicke in die Honigmanufaktur.

Lesen Sie in des Gartenimkers Blog von seinen Erlebnissen bei den Bienen. Verfolgen Sie wie Heilbronner Gartenhonig entsteht. Lassen Sie sich von der Magie dieser faszinierenden Insekten verzaubern. Erfahren Sie spannende und auch kuriose Geschichten aus unserer Hobbyimkerei, sowie interessante Informationen rund um die Honigbiene.

 

Ältere Artikel finden Sie im Blog-Archiv.



HoneyPi.

Einführung

HoneyPi ist eine smarte Bienenstockwaage zum Selbstbauen, basierend auf dem Einplatinencomputer „Raspberry Pi“.

 

Über Sensoren werden das Gewicht des Bienenstocks sowie weitere Größen wie Temperaturen, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck gemessen und können über Internet live z.B. auf dem Smartphone visualisiert werden. Bei definierten Ereignissen, z.B. einem Schwarmabgang, wird eine Nachricht auf das Smartphone gesendet.

 

Bei diesem IoT ("Internet of Things") Device handelt es sich um ein Open-Source Projekt, so dass das System bei Bedarf flexibel z.B. um eine Webcam erweitert werden kann.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Schwarmalarm.

Am Samstag, nach einer kühlen und regnerischen Woche, beschloss ein Bienenvolk zu schwärmen. Hat der Gartenimker wohl doch eine Schwarmzelle übersehen.

 

Sah’s, fand die Königin vor der Beute sitzen (sie ist gewissermaßen gehandicapt und kann deshalb nicht richtig fliegen), setzte sie in das Flugloch in welchem sie schleunigst verschwand. Die sterzelnden Bienen sagen „Kommt zurück Schwestern, Mutti ist hier drinnen“, und nach einer halben Stunde war alles wie wenn nie etwas gewesen wäre.

 

Eines muss man ja sagen: es sind nette Girls.

 

0 Kommentare

Schwarmkontrolle.

Schwarmzellen
Schwarmzellen

Bilder wie diese sind der Grund warum zurzeit alle 7 Tage eine Kontrolle der Brutwaben stattfinden sollte. Ein schwarmtriebiges Volk legt massenhaft Schwarmzellen an, in denen junge Königinnen heranwachsen. Nicht immer sind sie an so exponierter Stelle und leicht aufzufinden wie in diesem Bild.

 

Der Superorganismus Bien folgt seinem Vermehrungstrieb: Sobald eine der Zellen verdeckelt ist, ist der Auszug der Königin mit der Hälfte aller Bienen nicht mehr zu verhindern.

 

Bienenkönigin
Bienenkönigin

Geburtenkontrolle bedeutet also gilt jede einzelne Schwarmzelle zu finden und zu brechen.

0 Kommentare

Pollenfalle.

Pollenfalle
Pollenfalle

So eine Pollenfalle ist ein raffiniertes Gerät: Die Bienen müssen sich auf den Weg in den Bienenstock durch ein Lochblech zwängen, das gerade groß genug ist dass sie selber durchpassen. Die Pollenhöschen werden dabei abgestreift und fallen durch ein Gitter in eine Schublade, wo der Imker den Pollen bequem ernten kann.

 

Da die Bienen den Pollen zur Fütterung der Larven selber dringend brauchen, werden 2 dieser Pollenfallen täglich vor ein anderes der 8 Völker gesetzt.

 

Morgen kommen die Honigräume drauf.

 

0 Kommentare

Heilbronner Gartenhonig im HARBR. Hotel & boardinghouse Heilbronn.

Ab sofort kann man unseren Honig in diesem schicken außergewöhnlichen Haus direkt am BUGA Gelände zum Frühstück genießen.

 

Wir gratulieren herzlich zur Eröffnung und freuen uns, mit unserem erstklassigen lokalen Honig auf diesem Weg Ihren Gästen den Start in den Tag versüßen zu dürfen und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern :-)

 

Heilbronner Gartenhonig im HARBR. Hotel & boardinghouse Heilbronn
Stillleben mit Honig
0 Kommentare

Der Frühling kündigt sich an.

An den ersten milden Tagen das Jahren 2019 erfreut sich der Gartenimker an 8 gesunden Bienenvölkern.

 

Die fleißigen Immen finden schon Pollen, den sie an ihren Hinterbeinen in die Kisten bringen, um damit die jungen Larven zu ernähren.

 

Während erste Frühblüher zaghaft ihre Köpfchen aus der Erde recken, ist bei den Bienen die Vorbereitung auf das große Blühen schon in vollem Gang.

 

0 Kommentare

Honiggläser etikettieren.

In unserer Manufaktur stellen wir nicht nur den köstlichen Honig in traditioneller Handarbeit her (besser gesagt stellen ihn die Bienen her - wir ernten ihn und füllen ihn frisch in Gläser ab). Auch die Etiketten entwerfen wir selber und bekleben die Gläser manuell.

 

Das ist aufwändiger als die Etiketten fertig aus einer Druckerei zu beziehen und die Gläser maschinell zu bekleben. Der durchaus meditative Charakter dieser Arbeit lässt den Gartenimker auch dies genießen - am liebsten an kalten Wintertagen bei einer gemütlichen Tasse Tee und begleitet von schöner Musik.

mehr lesen 0 Kommentare

Zur Ruhe kommen.

Langsam kehrt Ruhe bei den Bienen ein – der Winter kann kommen.

 

Die Bienenvölker sind seit einigen Wochen fertig aufgefüttert und werden auf einer Zarge überwintern. Die ersten Frostnächte stehen unmittelbar bevor. Bei mildem Wetter fliegen sie noch verhalten.

 

0 Kommentare

Wir bauen einen Beutenbock.

Der Gartenimker brach letztens beim Übersteigen einer seiner inzwischen recht morschen Holzpaletten, auf dem sonst die Bienenkästen stehen, mit dem Fuß durch das Holz. Es war dies Grund genug, die Aufstellung der Beuten im Garten nach 5 Jahren Provisorium etwas professioneller zu gestalten und nämlich einen stabilen und schicken Beutenbock zu bauen.

 

Nach Berechnung der Statik und Ermittlung der erforderlichen Balkenmaße morgens rasch die Zutaten gekauft und bei herrlichem Herbstwetter auf der Terrasse drauf los geschreinert. Schönes Projekt für so einen goldenen Oktobertag :-)

 

mehr lesen 0 Kommentare

Zarter als das gepflegteste Katzenfell.

Nun ist es doch noch wahr geworden und ein großer Wunsch des Gartenimkers für 2018 hat sich erfüllt:

 

 

Heute bot sich die Gelegenheit, einen kleinen Bienenschwarm, der sich an einem Apfelbaum im Garten niedergelassen hat, mit den bloßen Händen zu bergen. Die Bienen sind dabei lammfromm gewesen.

 

Was für ein großartiges, tief bewegendes Ereignis!

 

Ein junger Bienenschwarm ist am Tage seiner „Geburt“ sehr sanft und nicht wehrhaft, so dass die Bienen  auf diese Weise berührt werden können.

 

 

 

Und es stimmt tatsächlich: Der Körper des Biens fühlt sich warm an und zarter als das gepflegteste Katzenfell.

 

Und das Vibrieren der vielen Beinchen und Flügelchen kribbelt in der Hand wie hunderte ganz leichte Stromstöße.

 

0 Kommentare